03.02.2020

Abenteuer Dachsanierung

Es muss nicht immer eine Aufstockung sein.

Viele verschiedene Möglichkeiten bieten unterschiedliche Lösungsansätze. Geht es nur um mehr Licht und genügend Platz ist bereits vorhanden? Dann ist vielleicht ein Dachflächenfenster die richtige Lösung. Oder reicht der Platz doch noch nicht aus? Dann kommen wir mit unseren Fertiggauben und helfen wo wir können.

Sei es der Wunsch nach mehr Wohnraum, einem neuen Rückzugsort oder mehr Platz für den Familiennachwuchs. Wir schaffen individuelle Entwürfe für alle Begebenheiten.

Auf die Plätze,

Eine Dachsanierung kann ein Abenteuer sein. Vor allem, wenn im gleichen Zuge auch das komplette Dachgeschoss ausgebaut werden soll. Und aller Anfang ist schwer. Unsere Bauherren waren sich dem bereits bewusst, als wir in ihr Team mit eingestiegen sind.

Denn sie hatten schon ein paar Besucher, die sagten „Nein, das geht nicht.“ Oder „So eine große Gaube können wir nicht bauen.“ Nach dem Besuch eines Architekten und seinen Entwürfen, sollte dann das gesamte Dach von Grund auf verändert werden.

„Wir erkannten unser Haus nicht wieder“, so die Bauherrin.

Doch eine Lösung musste her. Für den Sohn sollte ein eigener Rückzugsort für die lange Studienzeit entstehen.

So suchten Sie im Internet nach dem richtigen Partner und stießen dabei auf uns.

Fertig,

Rasant beginnt die Planung des Vorhabens:

Da wir beruflich gerade in Berlin unterwegs waren, machten wir gleich bei der Anfrage einen Termin ab, um uns die Begebenheiten vor Ort einmal anzuschauen.

Schnell war uns klar, wir bekommen das hin!

Der Bungalowstil des Hauses sollte unbedingt erhalten bleiben. So planten wir eine dezente Flachdachgaube, die von der Straße aus nicht auffällt. Dem Dachgeschoß brachte sie jedoch enorm Platz ein.

Die ersten Entwürfe der Dachgaube trafen nicht nur die Vorstellung der Bauherren, sondern, wie sie uns direkt mitteilten, waren sie begeistert.

Weiter ging es mit dem Aufmaß vor Ort. Die Musterschränke wurden geplündert, um eine große Auswahl an Materialien und Farben mitzubringen. Da die Auswahl bei den heutigen Möglichkeiten sehr groß ist, standen wir natürlich gern beratend zur Seite.

Nachdem die richtigen Ziegel und die passende Farbe für die Fassade der Dachgaube gefunden waren, ging die Reise weiter. Schnell ging es in die Entwurfsplanung und wir reichten den Bauantrag ein.

Bereits kurze Zeit später gibt das Bauamt auch schon grünes Licht. Das heißt, nun konnte es richtig losgehen.

Los!

Auf dem Produktionsgelände im Norden Deutschlands ging die Arbeit los. Denn die Gaube sollte schon bald eingebaut werden.

Schneller als wir gucken konnten war es auch schon so weit. Der Einbau nahte und die letzten Vorbereitungen liefen. Damit alles glatt läuft sperrten wir ein Stück der Straße. Auch einen Container für den Abbruch und einen Kran bestellten wir zeitnah zum Einbautag zur Baustelle.

Die Lösung, die vorher keiner bauen wollte, war also am Ende doch eine Dachgaube. Diese sorgt nun für ausreichend Platz, um im Dachgeschoss einen großzügigen Wohn- und Arbeitsbereich, sowie ein geräumiges Badezimmer unterzubringen.

Wir bedanken uns bei unseren Bauherren für die schöne Zusammenarbeit und die tollen Rezensionen. Weiterhin wünschen wir viel Spaß mit dem neu entstandenen Wohnraum.