Schleppdachgauben

Die Schleppdachgaube

Die Form von Schleppdachgauben gehört mit zu den ältesten Gaubenformen überhaupt.
Wenn diese Gaube nicht automatisch in den Bau mit eingeplant war, dann ist es normalerweise kein Problem, sie auch nachträglich noch einzubauen.
Schleppdachgauben sind eine ideale Lösung um deutlich mehr Frischluft und Helligkeit auf Dachböden zu erhalten. Gleichzeitig entsteht mehr Raum im Dachgeschoss und das ganze Haus bekommt von außen eine nettere und ansprechendere Optik.
Grundsätzlich wandeln Schleppdachgauben nahezu jeden Dachboden, egal wie ungemütlich und finster er vorher auch gewesen sein mag, in einen lichtdurchfluteten und nutzbaren Wohnraum um.

Vorteile Schleppdachgaube gegennüber Dachfenster

- unter permanenter Sonneneinstrahlung wird das Dach nicht unangemessen stark aufgeheizt.

- zusätzliche Raumgewinnung

- der Bauherr kann ganz alleine entscheiden, in welche Richtung seine neue Gaube gebaut werden soll und kann sich so seinen neuen Ausblick selbst aussuchen.

Was ist zu beachten?

Schleppdachgauben haben in der Regel nur leicht geneigte Dächer. Die Neigung muss aber mindestens so groß sein, dass aufprallendes Regenwasser immer ordentlich ablaufen kann.
Weiterhin muss zwingend darauf geachtet werden, dass die Neigung weder genauso groß noch größer als die eigentliche Dachneigung ist.

nach Oben