Teilen

Trapezgaube

Die Trapezgaube zeichnet sich durch eine außergewöhnliche Geometrie aus und sorgt für reichlich Licht, Höhe und Freiraum im Dachgeschoss. Aufgrund schräg angeordneter Gaubenwangen bildet sich als Vorderfront ein gleichschenkliges Trapez, welches letztlich bei dieser Gaubenform zum Namenspaten wurde. Trapezgauben lassen sich in der Regel optisch besonders dezent und harmonisch mit dem Hausdach verbinden. Das Beste dabei: Je nach Konstruktionsweise kann die Größe des Innenraumes variabel gestaltet werden.

Vorteile einer Trapezgaube

  • Viel Tageslicht im Dachgeschoss
  • Gewinn an Höhe im Dachraum
  • Vergrößerte Wohnfläche durch Trapezform
  • Variable Gestaltung der Innenraumgröße
  • Elegante Optik und harmonisches Gesamtbild
  • Einheitliche Gestaltung von Dach und Seitenflächen
  • Perfekte Anpassung an das vorhandene Dachbild möglich
  • Gut geeignet für größere Dächer
  • Wertsteigerung und Aufwertung der Immobilie

Voraussetzung an die Dachbeschaffenheit

Eine Trapezgaube ist vor allem bei geringen Dachneigungen eine gute Wahl, um Höhe und Raum unter dem ursprünglichen Dach zu gewinnen.

Aufgrund der schrägen Seitenflächen der Trapezgauben lassen sich bei diesem Gaubentyp Dach und Seiten mit einer einheitlichen Dachverkleidung wie zum Beispiel Dachziegeln gestalten.