03.12.2019

Eine Fertiggaube in Kombination

All unsere Gauben sind einzigartig. Und vor allem diese. Eine Fertiggaube in Kombination mit einem Vordach, die wir in Hamburg eingebaut haben. Wir sind sehr stolz, dem Objekt nun mit dieser Gaube gerecht geworden zu sein. Sie dient als optische Bereicherung von außen und innen als Licht- und Platzwunder.

Gaube bringt mehr Komfort im Kinderzimmer

Im Oktober letzten Jahres fing alles mit einer Anfrage unserer Bauherren an. Für sie war es wichtig, dass das Kinderzimmer von genug Tageslicht erreicht wird. Außerdem sollte auch ein großes Fenster, den Ausblick nach draußen ermöglichen. Statt einem bisher bestehenden Dachflächenfenster, an welches das Kind nicht einmal herankam.

Der ehemalige Bungalow unserer Bauherren, wurde bereits vor fast zwanzig Jahren mit einem tief liegenden Walmdach aufgestockt. Die Innenräume im Dachgeschoss waren daher bereits ausgebaut.

Ein weiterer Wunsch war ein Vordach für den Hauseingang. Es fehlte irgendwie immer die Möglichkeit etwas geschützt vor dem Haus stehen lassen zu können. Unsere Bauherren wünschten sich dieses schon einige Jahre.

Planen dauert seine Zeit

Oft erfordert die Planungs- und Findungszeit ein wenig Geduld. Gerade weil eine Dachgaube so eine wichtige Entscheidung darstellt. Immerhin wird durch den Einbau das Bild des Hauses auf den Kopf gestellt und stark verändert. Deshalb geben wir uns bei jeder Planung die größte Mühe, alle Wünsche unserer Bauherren zu erfüllen.

Um die Möglichkeiten der Raumentwicklung oder -entstehung voll ausnutzen zu können, sollte in jedem Fall ein Beratungsgespräch stattfinden. Bei größerer Entfernung findet dieses grundsätzlich am Telefon statt.

Bei unseren Bauherren in Hamburg war das aufgrund gegebener Umstände schwierig. Zur Verwirklichung dieses Bauvorhabens kam daher ein Gespräch direkt vor Ort zustande. Wie genau alles aussehen soll, konnte sich jedoch keiner richtig ausmalen.

Nach den ersten Überlegungen sollten die Dachgaube und das Vordach einzeln gebaut werden. So kam es erstmal zu der ein oder anderen Visualisierung. Aber wieso einfach, wenn es auch kompliziert geht. Also haben wir die beiden Bauvorhaben miteinander kombiniert. Symmetrie hin oder her, schon in der Visualisierung sieht die Kombination super aus. Diese Lösung erfüllte sowohl die optischen Wünsche unserer Bauherren als auch den Wunsch nach einer praktikablen Raumnutzung.

Von A wie „alles“ bis Z wie „fertig“

Unser Ziel ist es immer, unseren Bauherren so viel Stress wie möglich zu ersparen. Sodass wir auch bei dieser Fertiggaube alles von Anfang bis Ende übernommen haben. Dazu gibt es unser Rundum-Sorglos-Paket.

Los geht es mit einem ersten groben Angebot. Dazu können wir eine Visualisierung erstellen. Diese zeigt die geplante Gaube in einem 3D-Modell. Wenn wir dann das O. K. bekommen, kann es richtig los gehen. Nun werden konkrete Ausführungspläne erstellt, die für die Einreichung des Bauantrags erforderlich sind. Sobald alle Genehmigungen vorliegen, beginnt die Konstruktion und Fertigung im Werk.

Je nach Lieferzeit der einzelnen Rohstoffe, kann der Einbau nun binnen 6 Wochen vor Ort geplant werden.

Manchmal muss man spontan sein

Nach beinahe einem Jahr war es endlich soweit. In Hamburg wurde alles geplant und der Einbautermin stand. Zeit für ein wenig Entspannung. Außer bei unseren Jungs, die im Werk fleißig an der Fertiggaube und dem Vordach werkelten.

Und dann war die Zeit gekommen. Die Teile für die Kombination der beiden Bauvorhaben wurden einzeln angeliefert. Alle waren vor Ort. Nur ein Mitspieler wollte nicht so wie die anderen. Das Wetter. Von ein wenig Regen lassen wir uns nicht aufhalten aber an diesem Tag war nichts zu machen.

Spontan wie wir sind, haben wir alle Pläne umdisponiert und der Einbau fand am Folgetag statt. Uns gefällt das Endergebnis sehr gut.

Wir danken unseren Bauherren für die großartige Zeit und wünschen viel Spaß und Gefallen an den neuen Räumlichkeiten.